Samstag, 8. März 2014

Schokoladen Pavlova mit Himbeeren

Hmmm... Auf die Idee, eine Pavlova zur Schichttorte zu verwandeln, wär ich gar nicht gekommen, wenn nicht Tante Selma vom Flohmideluxe eine solche bestellt hätte :) Aber nu, es ist ja noch immer Fasnacht und somit hat sich eben meine Pavlova (Ursprünglich besteht diese aus EINEM Baiser-Boden und Creme obendrauf) als Schichttorte verkleidet.

Ein riiiiiesen Teil - und nein, probieren konnt ich sie nicht, da s'Tantchen die Torte für ein Fotoshooting brauchte... Aber vielleicht hat sie ja probiert und sagt mir dann, ob sie fein war - sie sieht jedenfalls irgendwie seeeeeeehr lecker aus.
 

  
Übrigens ist dies das einzige Foto, dass ich von der Monster-Torte machen konnte, sie wurde ja dann abgeholt zum Fotoshooting, und wenn sie die Fahrt da hin überlebt hat, und Tante Selma gaaaaanz eine Liebe ist, bekomm ich dann vielleicht später mal noch ein, zwei Bilder von ihr.

Jedenfalls... Ist so eine Baisertorte gar nicht schwierig zu machen...
...wenn man den Anweisungen folgt - ich hab's beim ersten Mal nicht sooooo genau genommen, und zägg - war ich Nachts um 2 immer noch am Baiser-Backen... jaja so kann's gehn' drum hier noch kurz:
 
2 unverzeihliche Fehler der Pavlova-Herstellung:

1. Ofentür öffnen währen der Backzeit.
2. Die Böden aus dem Ofen nehmen, bevor sie VOLLSTÄNDIG abgekühlt sind.
 
 
Ich hab für meine Version dann auch 4 Böden gebacken - das Rezept hier ist nur für 3 Böden, weil:
In jeden normalen Backofen passen ja max. 3 Bleche - und da Du die Dinger gleichzeitig backen musst, machen wir eine 3-Schichtige Pavlova. (Glaub mir, Du willst nicht 2x Böden backen - DAS DAUERT EWIG!)
 

Rezept Schokoladen Pavlova mit Himbeeren
für eine Torte mit 3 Böden

Baiser:

9 Eiweiss, am besten von Bio-Eiern
400 Gramm Zucker, weiss
1 Teelöffel (guter) heller Balsamico-Essig
1 Teelöffel Maisstärke
5 Teelöffel Kakaopulver

Füllung:

1 Liter Vollrahm (Sahne)
Die entsprechende Menge Sahnesteif (1 Päckchen reicht für 2.5 dl glaub ich)
600 Gramm Himbeeren, frisch
evtl. Schokoladestreussel

Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.

Zeichne  mit Hilfe einer 26er Springform auf  3 Bögen Backpapier jeweils einen Kreis.
Leg das Backpapier mit der bemalten Seite nach unten auf je ein Blech.

Schlage die Eier auf und gib das Eiweiss in eine saubere, trockene Schüssel.
Nun schlägst Du das Eiweiss ein, zwei Minuten, bis es leicht fest ist.

Gib nun während Du immer weiterrührst, esslöffelweise den Zucker dazu, bis der ganze Zucker in der Masse ist. Nun heisst es geduldig weitermixen.
Und zwar so lange bis die Masse so fest ist, dass Du den Topf auf den Kopf stellen kannst, die Masse aber nicht rausfliesst.

Nun rührst Du nur kurz den Essig unter. Dann kannst Du das Kakaopulver und die Maisstärke dazurühren. Nur so lange rühren, bis alles gut vermischt ist.

Streiche nun je einen Drittel der Baiser-Masse in den Backpapier-Kreis.
Es muss nicht besonders gleichmässig sein.

Schiebe alle 3 Bleche in den Ofen.
Nach genau 5 Minuten backzeit, reduzierst Du die Temperatur auf 130 Grad und lässt Die Böden 60 Minuten trocknen. Nach 60 Minuten stellst Du denn Ofen aus und öffnest die Ofentür einen kleinen Spalt. Nun lässt Du die Böden im Ofen vollständig auskühlen.

Wenn die Böden vollständig ausgekühlt sind, kannst Du den Vollrahm mit dem Rahmhalter steifschlagen. Bestreiche nun den ersten Boden mit der Schlagsahne. Gibt 200 Gramm Himbeeren darauf und bedecke das Ganze mit dem nächsten Boden. Wieder mit Sahne & Himbeeren bedecken und den Boden draufsetzen.
Auf den obersten Boden streichst Du dann die restliche Sahne und machst mit den restlichen Himbeeren einen schönen Turm obendrauf und dann kannst Du, wenn du magst, noch Schokoladestreusel darüber verteilen.

Fertig. HA! Mit diesem Dessert hast Du den Applaus der Gäste garantiert auf Deiner Seite. :)
(Ich weiss allerdings jetzt nicht, wie genau man das Ding an- geschweige denn verschneiden kann... aber zur Not nimmt sich jeder einen Löffel und los gehts!)


 

Kommentare:

  1. Sensationell! Werde ich bestimmt ausprobieren und viel Applaus kassieren (hoffe ich!) - DANKE!

    AntwortenLöschen
  2. Die Böden kann mann auch bei 70° über Nacht backen lassen und dann sigar ins Bett gehen und schlafen liebe Sophie nur fürs nächstemal. ;-) super Idee und schneiden geht sicher mit einem sehr scharfen Wellenschliffmesser ganz viel sägebewegung kaum drücken. Allerdings sind bis dann ev die Gäste schon Heim oder eingeschlafen. Somit doch Löffel da man bis dahin ja eh alleine isst. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lalasophie, ich habe heute mit der Hälfte der angegebenen Zutaten die Pavlova gebacken. Es war einfach ein Traum. Die Gäste waren ebenfalls begeistert. Sogar meine Kinder schmatzten genüsslich. Lieben Dank für die tollen Rezepte. Samantha

    AntwortenLöschen