Montag, 4. Januar 2016

Mein Lieblings 3-Königskuchen

Hoppla, in 3 Tagen schon ist der 6. Januar und damit 3-Königstag! 

Ich werde wie jedes Jahr um 4.30 Uhr Morgens Teig kneten, damit der Kuchen dann noch warm zum Frühstück gegessen werden kann. 

Hier kommt mein liebstes 3-Königskuchen Rezept - Wer keine Beeren mag, lässt sie einfach weg. 


Als König verwende ich übrigens ein mit Lebensmittelfarbe eingefärbtes Stückchen Teig - daran beisst sich garantiert keiner die Zähne aus - und verschlucken darf man das auch.

Rezept 3-Königskuchen mit Beeren

500 Gramm Mehl
3 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
30 Gramm Hefe (frisch)
2.8 dl Buttermilch (normale Milch tur's auch)
100 Gramm Butter

60 Gramm Rosinen 
60 Gramm getrocknete Cranberries 
1 Ei, verquirlt
Mandelblättchen

Die Rosinen & Cranberries kurz in kaltem Wasser einweichen (10 Minuten) abgiessen und zur Seite stellen.

Löse die Hefe in 2 Esslöffeln Buttermilch auf.
Die restliche Buttermilch mit der Butter kurz erwärmen, damit die Butter schmilzt. Lauwarm abkühlen lassen.

--> ich vergesse es selber auch immer: schneller geht's, wenn Du nur die Hälfte der Milch mit der Butter erwärmst und dann die restliche (kalte) Milch dazu gibst - zäck, schon ist die Flüssigkeit lauwarm.

Vermische Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel und mach eine Mulde in die Mitte. 
Giesse Milch und Hefe zum Mehl und knete alles zu einem geschmeidigen Teig.

--> Wenn der Teig zu feucht ist, (wenn er klebt) gibst Du einfach etwas mehr Mehl dazu.

Den Teig lässt Du nun mit einem Tuch abgedeckt in einer Schüssel 1.5 Stunden aufgehen.

Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- und Unterhitze) vor.

Knete die Beeren in den Teig.

Forme 1/4 des Teiges zu einer Kugel und lege diese in die Mitte eines mit Backpapier belegten Blechs.

Den restlichen Teig teilst Du in 8 gleich grosse Stücke und formst ebenfalls Kugeln. Diese Kugeln legst nun locker um die grosse Kugel. 

--> die Teigkugeln sollen einander berühren aber andrücken brauchst Du sie nicht.

Lasse das Ganze noch einmal abgedeckt 30 Minuten ruhen und bestreiche den Kuchen anschliessend mit dem verquirlten Ei. 
Streue eine Handvoll Mandelblättchen auf den Kuchen.

Bei Umluft in der Mitte des Ofens ca. 25 Minuten goldbraun backen.
Bei Ober- und Unterhitze im unteren Teil des Backofens ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Aaah so feiiiiin fruchtig-süss! 

Wer's noch süsser mag, der macht aus ein paar Esslöffeln Milch und viel Puderzucker eine Glasur und gibt diese über den noch heissen 3-Königskuchen.

Hab Spass, bei allem was Du tust!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen