Dienstag, 28. April 2015

Zitrone-Himbeer Ombre Torte

Letzte Woche war es soweit! Ich hab Post von www.schön-verpackt.ch bekommen. 
Und DAS war drin:



Einfach.unglaublich.mega.cool! 

Schon als die liebe Nadine mich gefragt hat, ob ich Lust hätte, diese personalisierten 
Tortenpicks zu testen, war ich völlig begeistert von der Idee.

Ich suchte mir zwei Motive aus und Nadine schickte noch die supersüssen 
Moustache-Picks mit. Hach, ich freu mich schon auf Söhnchens Geburtstag im Juni!


Das lalasophie-Motiv ist doch einfach voll der Hammer. 
Ich hab Nadine mein Logo geschickt und bekam dann den 1:1 Tortenpick. 
Wie cool! Die Möglichkeiten sind unendlich. 


Und ab Heute kannst auch Du Deine eigene Tortendeko in Deiner Lieblingsfarbe bei www.schön-verpackt.ch bestellen!


Nochmal zurück zum "lalasophie-Pick" - ich durfte die Farbe wählen und entschied 
mich für Pink. Weil, jawohl, Pink ist neben Mintgrün meine absolute Lieblingsfarbe. 

Jedenfalls, um den pinken Tortenpick schön in Szene zu setzen, 
hab ich mir eine ganz besondere Torte dafür ausgesucht:


Ombre- also Farbverlauf-Torten sind ja schon wieder nicht mehr so "in" - 
ich liebe sie aber so fest, dass sie für mich IMMER ein Highlight bleiben werden.

Drum Heute: Ombre-Torte in Pink. 
In Zitrone-Himbeer. 


Ps. Gefüllt mit Lemoncurd könnt ich mir diese Torte auch sehr sehr gut vorstellen.

Zitronen-Himbeer Ombre Torte
Für eine 18er Springform

Übrigens lohnt es sich 2 kleine Springformen zu haben, falls Du hin und wieder solche bunten Torten machen möchtest. Das geht dann einiges schneller.

Für den Teig
300 Gramm Butter
250 Gramm Zucker
1 Teelöffel Vanille-Extrakt oder
1 Päckchen Vanillezucker
6 Eier
1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale
50 ml Milch
220 Gramm Mehl
100 Gramm Maizena (Speisestärke)
2 Teelöffel Backpulver
Lebensmittelfarbe
ca. 80 Gramm Himbeer-Konfitüre zum füllen. 

Für das Frosting
250 Gramm Butter
250 Gramm Zucker
150 Gramm Frischkäse (z.Bsp. Philadelphia)
1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale

Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze (165 Grad Umluft) auf.

Butter, Zucker und Vanilleextakt resp. Vanillezucker cremig rühren.
Gib die Eier einzeln dazu, dazwischen immer kurz und gründlich rühren. 
Kurz die Zitronenschale einrühren und dann wird die Milch dazu gerührt.

Mische Mehl, Maizena (Speisestärke) und Backpulver in einer separaten Schüssel.

Gib die Mehlmischung zur Butter-Ei-Creme und rühre alles gut aber nicht zulange zu einem cremigen Teig.

Nun brauchst Du die Küchenwaage. Verteile den Teig gleichmässig in 4 Schüsselchen. Bei mir war jede Portion 270 Gramm.

Färbe nun 3 Teigportionen ein. Die letzte Lässt Du ohne Farbe.
Für einen schönen Farbverlauf fängst Du am besten mit der hellsten Farbe an - falls Du nämlich zu viel Farbe erwischst, kannst Du die hellste Farbe mit der nächsten Portion nochmal versuchen.

Fülle den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform und backe den Tortenboden in der Mitte des Ofens für ca. 21 Minuten. 
Backe alle Böden und lasse sie gut auskühlen. 

Nun kannst Du die Böden stapeln. Angefangen wird mit dem dunkelsten Boden. Zwischen die Böden streichst Du jeweils 2-3 Esslöffel Konfitüre.

Wenn die Torte fertig "gebaut" ist, wickelst Du sie in Klarsicht- oder Alufolie und stellst sie über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag kommt das Frosting dran. 
Zu allererst nimmst Du Butter und Philadelphia aus dem Kühlschrank. 
Öffne die Verpackung und  lasse beides für mindestens 2, besser 3 Stunden bei Raumtemperatur stehen.

Mische nun Butter und Puderzucker und verrühre das ganze mit dem Mixer oder der Küchenmaschine 4 Minuten lang.

Gib den Frischkäse und die Zitronenschale dazu und verrühre alles kurz.

Fülle die Creme in einen Speitzbeutel, schneide ein Loch in die Spitze und gib damit die Creme auf die Torte.

Streiche die Creme mit einem grossen Messer oder Spachtel gleichmässig um die Torte und dekoriere anschliessend ganz so wie's Dir gefällt. 

Ich hab natürlich meinen brandneuen, wundervoll pinken lalaSophie-Kuchenpick verwendet.


Stell die Torte bis zum Verzehr in den Kühlschrank.

Und dann, dann kommt der wunderschöne Moment vom anschneiden. Aaaaaah. So eine Ombre-Torte ist einfach wunderschön. 

Viel Spass beim nachbacken, und vergiss nicht die tollen Kuchenpicks von www.schön-verpackt.ch









Kommentare:

  1. Hallo Sophie

    Immer wieder lese ich gerne deinen Blog und hab schon so manche Rezepte probiert. Immer ein Erfolg !

    Als nächstes werde ich den Zitronenblechkuchen probieren.

    Dies Tortenpicks sind der HAMMER !! Muss ich unbedingt bestellen. So lustig, Junior heisst Auch Noah.... Somit könnte ich als dein Tortenpick brauchen !

    Mit lieben Grüssen
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      Vielen Dank für Deine lieben Worte! Ja, Noah ist einfach ein wunderschöner Name :) Du darfst meine Picks ansonsten auch gerne mal ausleihen :)

      Löschen