Samstag, 10. August 2013

Vanille Plunder

Yaaaaaay Plunder!

Sie wurden auf Facebook gewünscht und ich wollte dieses Gebäck ja sowieso mal ausprobieren.

Allgemein ist es so, dass Plunder sehr einfach in der Herstellung sind - aaaaaaber... Die Herstellung des Teiges dauert. 

Der Teig wird mehrfach touriert (gefaltet) und gekühlt. Weil es ein klein wenig kompliziert ist, hab ich ne Fotoanleitung gemacht :)

Sowas langwieriges habe ich noch NIE gebacken - der Aufwand lohnt sich aber definitiv! 

Viel Spass beim Nachbacken!


Rezept Vanille Plunder
Ergibt ca. 12 normal grosse Plunder
oder 24 kleine Plunder

1/2 Portion Konditorcreme (das Rezept findest du hier)

Teig
500 Gramm Weissmehl
60 Gramm Zucker, weiss
2 Teelöffel Salz
100 Gramm Butter, weich
25 Gramm Hefe, frisch
230 ml Wasser, kalt

Zum tourieren:
250 Gramm Butter (10 Min. vor dem Ausrollen tiefkühlen)

Zum bestreichen:
1 Ei
1 Eigelb 

Zuckersirup:
50 Gramm Zucker, weiss
50 ml Wasser

Mehl, Zucker, Salz, Butter und Hefe in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Diese anlaufen lassen und das Wasser nach und nach dazugiessen.

(Du kannst den Teig natürlich auch von Hand kneten, dazu einfach die Zutaten grob vermischen, das Wasser zugeben und dann ca. 5 Minuten von Hand gut kneten.)

So lange kneten lassen, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Den Teig zu einer Kugel formen, etwas flachdrücken und dann in Klarsichtfolie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und wie in der Fotoanleitung bearbeiten.


Die Butter zwischen Backpapier dünn auswallen.















 

50 Gramm Zucker und 50 ml Wasser zu einem Sirup aufkochen. Zur Seite stellen.

Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Teiglinge mit der Eimischung bestreichen und ca. 15 Minuten in der Mitte des Ofens backen.

Die Heissen Plunder mit dem Zuckersirup bestreichen.

fertiiiiig :)








Kommentare:

  1. DANKE <3-lich für diese wunderbare Ausführung. Doch das ist eindeutig nichts für mich.....da bin ich ja gerade um 1 Jahr älter.....aber eben, sieht lecker aus und schmeckt auch entsprechend lecker, das sehe ich von Weitem und das weiss ich, weil ich ihn ja auch soooo liebe.

    AntwortenLöschen