Donnerstag, 24. Oktober 2013

Apfel im Zopfmänteli

Oder zu Deutsch - Apfel im Zopf-Mäntelchen... Aaaaah lecker.

Apfelstückchen, Zimt, Zucker und drumherum wunderbar lockeren Hefeteig - yummie! 

Ich hab diese Brötchen heute zusammen mit Kindern gebacken - es war eine riesen Sauerei aber auch sehr spassig und sie haben aaaaalles aufgegessen. 


Rezept Apfel im Zopfmänteli
Ergibt 6 Stück

Für den Zopfteig:
500 Gramm Weiss- oder Zopfmehl
3 dl Milch
100 Gramm Butter
20 Gramm frische Hefe
1/2 Teelöffel Salz

Für die Füllung:
1-2 Äpfel
2 Esslöffel Zucker, braun
1 Teelöffel Zimt
Wenn Du magst eine Hand voll Rosinen

1 Eigelb zum bestreichen

Löse die Hefe in 3 Esslöffeln Milch auf.
Dann erwärmst Du Milch und Butter in einem Topf, bis die Butter geschmolzen ist.
Die Butter-Milch nun etwas abkühlen lassen.

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, eine Mulde formen und dann Hefe un die abgekühlte Butter-Milch hineingiessen. 
Alles zu einem glatten Teig verkneten (oder verkneten lassen - i love you kenwood!) und dann mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, in dünne Streifen schneiden und mit Zucker & Zimt vermischen.

Den Teig in 6 gleichgrosse Portionen teilen. Jedes Teigstück erst zu einer Kugel formen und diese dann Flach drücken. (Wie Pizzateig - ca. 1 cm dick)

Dann gibst Du jeweils 6-7 Apfelschnitze (oder soviel wie Platz haben) in die Mitte und schlägst rundherum die Ränder ein. Alles gut festdrücken und mit der Verschlussseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Wenn Du alle Brötchen geformt hast, lässt Du sie abgedeckt nochmal 30 Minuten ruhen.

Den Ofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Brötchen mit dem Eigelb bestreichen und  in der Mitte des Ofens ca. 18-20 Minuten Goldbraun backen.

Etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und noch lauwarm geniessen :)

Vanillesauce könnt ich mir jetzt auch noch dazu vorstellen... :)

Kommentare:

  1. Klingt super, mal ein neues Apfelrezept :-) Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee dazu Vanillesauce viel Schlagrahm und eine Kugel Zimtglace für den Rest vom Tag gibt's dann nur noch Wasser und Salat ;-)

    AntwortenLöschen